ritueller Gürtel SIIRAA grün

20,00

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

fair trade in Kolumbien
Material: Baumwolle, handgeknüpft
Länge: ca140 cm, Breite: ca 4 cm
Farbe: grün

Vorrätig

Beschreibung

Mit dieser alten Flechtkunst huldigst du der Magie des Spinnen und Webens und verwandelst jede schlichte Alltagskleidung in ein Ritualgewand.

Das indigene Volk der Wayúu lebt an der Nordküste Südamerikas auf der Halbinsel Guajira, die zu Kolumbien und Venezuela gehört.
Die Siiraas sind handgeflochtene Gürtel, die traditionell von den Männern der Wayúu hergestellt und getragen wurden. Ursprünglich dienten sie dazu, den Lendenschurz zusammenzuhalten. Die fein ausgearbeiten Muster und sorgfältig abgestimmten Farben bezeugten die Kunstfertigkeit ihres Trägers. Niemand außer den Guajiros, wie die BewohnerInnen der Halbinsel auch genannt werden, beherrscht die spezielle osonushi-Technik zum Flechten dieser Gürtel. Ihre Breite variiert von ca. 4 bis zu 20 cm. Dieser Gürtel ist 4 cm breit.

Heutzutage flechten sowohl Männer als auch Frauen in der osonushi-Technik.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „ritueller Gürtel SIIRAA grün“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.