Schaman*innen-Rassel – SHIPIBO

25,00

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Rassel
handgearbeitet
fair-trade in Peru
Maße: 26 × 10 × 6 cm
Material:  Tutamfrucht (Kalebasse), bemalt, mit Federn und Garn geschmückt, Holzstiel

hier findest du weitere archaische Musikinstrumente

Vorrätig

Beschreibung

Rasseln sind Bestandteil vieler religiöser Zeremonien traditioneller ethnischer Gemeinschaften. Für viele Kulturen ist die Rassel ein heiliges Instrument mit einer großen symbolischen Bedeutung. Eine Rassel kann auch zu deiner rituellen Gefährtin werden: für dich allein, im Kontakt mit den Wesenheiten oder auch in Gemeinschaftszeremonien.

Die Schaman*innen-Rassel Shipibo wird aus der sogenannten Tutumafrucht des Kalebassenbaums von den Frauen des Shipibo-Conibo-Volkes in Peru hergestellt. Traditionell empfängt die Schaman*in Melodien und Ornamentlinien während einer Ayahuasca-Zeremonie aus der transzendenten Welt. Die grafischen Muster, die quené genannt werden, gibt sie dann an die Frauen der Gemeinschaft weiter. Die Shipibo-Frauen materialisieren die quené anschließend auf Textilien, Gefäßen oder auch den Rasseln. Letztere helfen der Heiler*in in Trance zu fallen und dienen dazu die Welt und die Menschen zu harmonisieren. DANMOI

Die traditionell gefertigten Schamanen-Rasseln klingen hell und laut. Sie können bei schamanischen Reisen, Heilritualen oder auch als Rhythmusinstrument eingesetzt werden.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Schaman*innen-Rassel – SHIPIBO“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.